Eine Geschichte aus Meryems “Jugend”

Meryem: “Als wir noch in Deutschland wohnten, hatte ich so ein komisches Kratzen im Hals.”

Ahmed sagte: “Ich weiss wie du das los wirst .. aber ich sage es dir nur, wenn du es auch wirklich machst.”
Meryem: “Versprochen!”
Ahned reicht Meryem ein A4-Blatt und sagt: “Das musst du jetzt essen.”

Meryem fühlt sich an ihr Versprechen gebunden, sagt “Na gut!” und würgt das Blatt herunter.
Das Kratzen im Hals blieb und ein leichtes Bauchweh kam dazu 😛

Ich hatte die Augen zu

Familie Hrnjadovic ist in Lugano unterwegs und isst Pizza.

Auf dem Rückweg zum “Autosilo” gehen alle in den Aufzug. Dann steigen auch (fast) alle aus.

10 meter später fragt Mama: “Wo ist denn die Sumeyya?”

Keiner weiss Bescheid, leichte Panik bricht aus. Alles schwärmt im Parkhaus aus und Sumeyya ist schnell gefunden.

Frage: “Wo bist du gewesen als wir alle aus dem Aufzug ausgestiegen sind? Wieso bist du nicht mitgekommen?”

Sumeyya: “Ich hatte die Augen zu.”

Selva erklärt die Welt

Selva war beim Zahnarzt in Luzern um ihren Platzhalter zu bekommen. Danach war sie mit der Mama im Spielzeugladen und hat dort das “Tabu”-Spiel für Kinder entdeckt und gekauft.

Im Zug hat sie mit der Mama “Tabu” gespielt und auf die lustigste Art alle möglichen Begriffe erklärt.

Ein Passagier, der schräg gegenüber sass hat sich so köstlich amüsiert, dass er ein 5-Franken-Stück zückte und dieses in Selvas Hand drückte.

Einige der Begriffe: Schneemobil, Bauchtanz, Küste, Schlagloch

Schneemobil: “aus Schnee gemacht, die Eskimos fliegen damit und das gibt es nur bei den Eskimos”

Bauchtanz: “das ist ein Mädchen, es hat so etwas (zeigt auf ihren Bauch) und fängt an auf ihrem Sitz mit ihren Händen Bauchtanzbewegungen zu machen”

Küste: “es ist sehr steil, es ist ein Berg, ein anderes Wort für Berg”

Schlagloch: “du hast einen Ball oder eine Murmel und haust mit dem Hammer drauf”